Ausbildungsplatz – Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste (w/m) – Fachrichtung: Bibliothek

Das Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) bietet ab September 2017 einen Ausbildungsplatz – Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste (w/m) – Fachrichtung: Bibliothek. Ihre Ausbildung findet in unserer wirtschaftswissenschaftlichen Bibliothek statt, in deren Team Sie von Anfang an voll integriert werden.

Bewerbungsschluss: 31. Juli 2017

Die Bibliothek des IWH ist eine öffentlich nutzbare wirtschaftswissenschaftliche Spezialbibliothek, die mit ihren Informationsdienstleistungen dem Forschungsprofil des Instituts folgt. Sie kooperiert mit den Bibliotheken der anderen Forschungseinrichtungen der Leibniz-Gemeinschaft sowie mit der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und ist Mitglied im Gemeinsamen Bibliotheksverbund der Länder.

Als Auszubildende/r werden Sie von Anfang an voll in unser Bibliotheksteam integriert. Sie werden in folgenden spezialisierten Arbeitsabläufen ausgebildet: Informations- und Bestandsaufbau, Informations- und Bestandserschließung, Informations- und Bestandsarchivierung. Sie beraten die Nutzer, erlernen das Führen von Ausleih- und Vormerkungskonten und erledigen verwaltungstechnische und organisatorische Arbeiten. Daneben werden Sie vielseitige Einblicke in die Organisation und die Abläufe einer außeruniversitären Forschungseinrichtung erhalten.

Unser Angebot

Wir bieten einen interessanten Ausbildungsplatz mit tarifgerechter Bezahlung nach TVA-L BBiG. Es erwarten Sie ein nettes Team, ein anregendes Arbeitsumfeld, ein den Aufgaben einer wissenschaftlichen Spezialbibliothek entsprechendes Tätigkeitsspektrum und ein attraktiver Ausbildungsplatz in zentraler Altstadtlage in Halle (Saale).

Was Sie mitbringen sollten

  • einen guten bis sehr guten Schulabschluss (mittlere Reife, Abitur/Fachabitur)
  • ausgeprägte soziale und kommunikative Fähigkeiten
  • Eigeninitiative und Teamgeist sowie Freude am Umgang mit Menschen
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie gute Englischkenntnisse
  • gute Kenntnisse in Informations- und Kommunikationstechnologien sowie des MS-Office-Pakets

Die auszuübende Tätigkeit ist zum Teil körperlich anspruchsvoll.

Allgemeines

Das IWH versteht sich als familienfreundliches Forschungsinstitut, gewährleistet die Chancengleichheit von Frauen und Männern und fordert Frauen gezielt auf, sich auf diese Stelle zu bewerben.

Wir bieten einen interessanten Arbeitsplatz zu Konditionen des öffentlichen Dienstes. Die attraktive Vergütung erfolgt auf Basis des TV-L (Tarifvertrag der Länder).

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen und ihnen Gleichgestellten sind erwünscht. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung gegebenenfalls bereits in der Bewerbung hin.

 Bewerbungsverfahren

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen einschließlich

  • eines aussagefähigen Anschreibens (Bewerbung)
  • eines tabellarischen Lebenslaufs
  • der letzten drei Schulzeugnisse sowie
  • ggf. Praktikumsbeurteilungen oder -bescheinigungen

 

mit Angabe des Bezugs 2017-05 bis zum 31.07.2017 elektronisch in einer PDF-Datei, die 5 MB nicht überschreitet, an jobs@iwh-halle.de. Für Rückfragen steht Ihnen Frau Kristin Hüttner (Kristin.Huettner@iwh-halle.de, Telefon: +49 345 7753 831) gern zur Verfügung.

Stellenbeschreibung herunterladen

Fragen zum Bewerbungsverfahren?

Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft LogoTotal-Equality-LogoWeltoffen Logo