25 Jahre IWH

Pressereferent (w/m, 100%)

Das Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) sucht zum 01.05.2018 zur Mitarbeit im Stabsbereich Interne und externe Kommunikation einen Pressereferenten (w/m, 100%). Der Arbeitsplatz ist zunächst befristet auf zwei Jahre zu besetzen, wobei eine Entfristung angestrebt wird. Die Stelle ist auch für die Besetzung in Teilzeit geeignet; flexible Arbeitszeiten sowie Arbeiten im Homeoffice sind nach Absprache möglich.  

Deadline: 8. März 2018

Wir erwarten von Ihnen:

Sie besitzen Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder Erfahrung im Wirtschaftsjournalismus bzw. in der Wissenschaftskommunikation. Sie haben ein Gespür für medienwirksame Themen und können komplexe Sachverhalte schnell erfassen und in verständlicher Weise vermitteln. Ihr Hochschulstudium im Bereich der Sozial-, Wirtschafts- oder Kommunikationswissenschaften, Journalistik oder in einem vergleichbaren Fach – im Idealfall mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Bezug – haben Sie erfolgreich abgeschlossen. Selbstverständlich verfügen Sie über sichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift und beherrschen die gängigen Office-Programme.

Ihr Profil/Ihre Motivation:

Ihr Interesse an wissenschaftlicher Politikberatung verbindet sich mit einer ausgeprägten Sprach- und Schreibkompetenz sowie Kreativität, Einsatzbereitschaft und Organisationstalent. Sie sind in der Medienlandschaft gut vernetzt; Kommunikationsfreude und Flexibilität gehören zu Ihren Stärken.

Aufgaben:

Sie arbeiten im Stabsbereich „Interne und externe Kommunikation“ und sind dem Präsidenten direkt unterstellt. Sie koordinieren in Zusammenarbeit mit dem Vorstand die strategische Pressearbeit und sind für die aktive Pressearbeit des Instituts verantwortlich. Dazu gehören vor allem das Verfassen wirtschaftspolitischer Zeitungsartikel gemeinsam mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Instituts sowie der Ausbau und die Pflege persönlicher Medienkontakte. Darüber hinaus verfassen Sie wirtschaftspolitische Beiträge für Institutspublikationen.

Allgemeines:

Das IWH ist ein familienfreundliches Forschungsinstitut, gewährleistet die Chancengleichheit von Frauen und Männern und fordert Frauen gezielt auf, sich auf diese Stelle zu bewerben. Wir bieten einen interessanten Arbeitsplatz zu Konditionen des öffentlichen Dienstes. Die attraktive Vergütung erfolgt nach Tarifvertrag der Länder (TV-L). Bewerbungen von Schwerbehinderten und ihnen Gleichgestellten sind erwünscht. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung gegebenenfalls bereits in der Bewerbung hin.

 Bewerbungsverfahren:

Ihre aussagefähige Bewerbung mit Lebenslauf und Nachweisen über alle Qualifikationen richten Sie bitte mit Angabe des Bezugs 2018-02 bis zum 08.03.2018 elektronisch in einer PDF-Datei an jobs@iwh-halle.de. Für Rückfragen steht Ihnen Frau Kristin Hüttner (Kristin.Huettner@iwh-halle.de, Telefon: +49 345 7753 831) gern zur Verfügung.

Stellenbewerbung herunterladen

Fragen zum Bewerbungsverfahren?

Kristin Hüttner
Kristin Hüttner
Personalreferentin

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 345 7753-831 Anfrage per E-Mail
Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft LogoTotal-Equality-LogoWeltoffen Logo