25 Jahre IWH

Simon Melch

Simon Melch
Aktuelle Position

seit 5/15

Wissenschaftlicher Mitarbeiter des For­schungsfeldes Stadtökonomik

Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH)

Forschungsschwerpunkte

  • interkommunale Kooperation
  • kommunale Daseinsvorsorge
  • (lokale) politische Ökonomie

Simon Melch ist seit Mai 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsfeld Stadtökonomik. Als Doktorand beschäftigt er sich mit den Auswirkungen von interkommunaler Kooperation auf die Qualität und den Umfang kommunaler Leistungen sowie auf die Effizienz ihrer Erstellung.

Simon Melch studierte Europa-Studien an der Technischen Universität Chemnitz (B.A.) und Volkswirtschaftslehre an der Universität Leipzig (M.Sc.).

Ihr Kontakt

Simon Melch
Simon Melch
Mitglied - Abteilung Forschungsfeld Stadtökonomik
Nachricht senden +49 345 7753-830

Publikationen

Cover_Wirtschaft-im_Wandel_2016-1.jpg

Im Fokus: Interkommunale Kooperation ist deutlich im Kommen – Ergebnisse einer Kommunalbefragung des IWH und der Universität Kassel

Martin T. W. Rosenfeld Ivo Bischoff C. Bergholz Simon Melch Peter Haug F. Blaeschke

in: Wirtschaft im Wandel , Nr. 1, 2016

Abstract

Interkommunale Kooperation wird vielfach als ein Mittel angesehen, mit dem speziell Städte und Gemeinden außerhalb der großen Ballungsräume die Folgen des demographischen Wandels und des zunehmenden interregionalen Standortwettbewerbs besser bewältigen könnten. Obschon immer mehr Gemeinden bei ihrer Aufgabenerfüllung zusammenarbeiten, fehlen für Deutschland bislang großflächige empirische Untersuchungen zum Phänomen der interkommunalen Kooperation. Der vorliegende Beitrag stellt Ergebnisse aus einer Befragung von 6 745 Gemeinden abseits der großen Ballungsräume zu ihrem Kooperationsverhalten in den Aufgabenbereichen Allgemeine Verwaltung, Bauhof und Tourismusmarketing vor. Die Auswertung der 1 321 Antworten gewährt aktuelle Einblicke in Merkmale und Tendenzen der interkommunalen Zusammenarbeit. Es werden unter anderem Befunde zum räumlichen, zeitlichen und thematischen Auftreten sowie zu den dahinterstehenden Rechtsformen und Motiven vorgestellt. Abschließend wird ein Ausblick auf die Möglichkeiten gegeben, mit den erhobenen Daten die Fragen nach den Wirkungen und den Bedingungen für das Zustandekommen von interkommunaler Kooperation zu beantworten.

Publikation lesen
Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft LogoTotal-Equality-LogoWeltoffen Logo