Presseeinladung zum Workshop: „Regionale Ungleichheit: Gleichwertige Lebensverhältnisse in Deutschland im Fokus“ am 8. und 9. Oktober 2018 in Halle (Saale)

Ungleichheit in Deutschland: Was Wirtschaftskraft und Bevölkerungsentwicklung angeht, gibt es erhebliche Unterschiede zwischen Ost und West, zwischen Stadt und Land, zwischen Regionen mit alten Industrien und solchen mit vielen jungen Start-ups. Welche Konsequenzen sich aus diesen Unterschieden ergeben und wie die Politik darauf reagieren kann, diskutiert eine gemeinsame Veranstaltung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) und des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH).

Ob blühende Landschaften oder zurückgelassene Regionen: Die Politik begegnet den regionalen Gegensätzen mit dem Ziel, flächendeckend „gleichwertige Lebensverhältnisse“ zu schaffen – ein Ziel, dass trotz enormer Investitionen auch drei Jahrzehnte nach der Wiedervereinigung nicht erreicht ist.

Welche Faktoren können regionale Ungleichheiten verstärken oder abschwächen? Welche Folgen ergeben sich daraus? Welche politischen Gegenmaßnahmen haben sich als wirksam erwiesen? Ist das Ziel „gleichwertige Lebensverhältnisse“ überhaupt erstrebenswert? Um diese Fragen geht es in den Vorträgen und Diskussionen der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus ganz Deutschland, die zum 15. IWH/IAB-Workshop nach Halle (Saale) kommen.

Veranstaltung:
15. IWH/IAB-Workshop zur Arbeitsmarktpolitik: Regionale Ungleichheit: Gleichwertige Lebensverhältnisse in Deutschland im Fokus

Termin:
Montag, 8. Oktober 2018, 12:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Dienstag, 9. Oktober 2018, 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Ort: Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH), Kleine Märkerstraße 8, 06108 Halle (Saale) – Konferenzsaal im Erdgeschoss

Programm: https://www.iwh-halle.de/ueber-das-iwh/veranstaltungen/detail/detail/15-iwhiab-workshop-zur-arbeitsmarktpolitik-regionale-ungleichheit-gleichwertige-lebensverhaeltni/

Wir freuen uns auf Sie und bitten um eine kurze Anmeldung unter: presse@iwh-halle.de. Sie können gern die Gelegenheit für Interviews mit den Referentinnen und Referenten nutzen.

Whom to contact

For Researchers

Georg Neuschäffer
Georg Neuschäffer
Economist

If you have any further questions please contact me.

+49 345 7753-869 Request per E-Mail

For Journalists

Stefanie Müller
Stefanie Müller
Press Officer

If you have any further questions please contact me.

+49 345 7753-720 Request per E-Mail

IWH-Expertenliste

Die IWH-Expertenliste bietet eine Übersicht der IWH-Forschungsthemen und der auf
 diesen Gebieten forschenden Wissenschaftler/innen. Die jeweiligen Experten für die
 dort aufgelisteten Themengebiete erreichen Sie für Anfragen wie gewohnt über die
 Pressestelle des IWH.

Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft LogoTotal-Equality-LogoWeltoffen Logo