Presseeinladung zum Workshop: Gemeinsame Pressekonferenz von Creditreform und dem Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle am 2. Juli 2019 in Halle (Saale)

Die konjunkturelle Entwicklung hat sich in den letzten Monaten deutlich abgekühlt. Bislang sind vor allem Industrie und Exportwirtschaft betroffen. Bleibt der Mittelstand der Stabilitätsanker der Konjunktur in Sachsen-Anhalt? Wie schätzen die Unternehmen die Geschäftslage ein? Haben sich die Rahmenbedingungen in puncto Fachkräfteangebot und Breitbandinternet zuletzt verbessert?

Rund 2 100 Firmen aus Sachsen-Anhalt haben wir befragt. Die Ergebnisse dieser Untersuchung möchten wir Ihnen anlässlich der gemeinsamen Pressekonferenz von Creditreform und IWH

„Wirtschaftslage und Finanzierung im Mittelstand in Sachsen-Anhalt, Frühjahr 2019“

vorstellen.

Termin: Dienstag, 2. Juli 2019, 11:00 Uhr

Ort: Geschäftsräume Creditreform Halle/Dessau Balles, Noack GmbH & Co. KG, Ludwig-Wucherer-Str. 79, 06108 Halle (Saale)

Bitte lassen Sie uns durch eine rechtzeitige Zusage (Tel: +49 345 2325088, E-Mail: m.plath@halle.creditreform.de) wissen, ob wir mit Ihrem Erscheinen rechnen dürfen.

Ansprechpartner

Für Wissenschaftler/innen

Stefanie Müller
Stefanie Müller
Leiterin Kommunikation

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 345 7753-720 Anfrage per E-Mail

Für Journalistinnen/en

Stefanie Müller
Stefanie Müller
Leiterin Kommunikation

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 345 7753-720 Anfrage per E-Mail

IWH-Expertenliste

Die IWH-Expertenliste bietet eine Übersicht der IWH-Forschungsthemen und der auf diesen Gebieten forschenden Wissenschaftler/innen. Die jeweiligen Experten für die dort aufgelisteten Themengebiete erreichen Sie für Anfragen wie gewohnt über die Pressestelle des IWH.

Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft LogoTotal-Equality-LogoWeltoffen Logo