Presseeinladung zum Workshop: „Strukturwandel auf dem Arbeitsmarkt“ am 17. und 18. Oktober 2019 in Halle (Saale)

Digitaler, flexibler, internationaler: Der Arbeitsmarkt ist in vielerlei Hinsicht im Umbruch. Wie dieser Wandel sich auf Regionen, Branchen, Betriebe und Beschäftigte auswirkt, diskutiert eine gemeinsame Veranstaltung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) und des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH).

30 Jahre nach dem Mauerfall erlebt der deutsche Arbeitsmarkt einen Beschäftigungsrekord nach dem anderen. Gleichzeitig befürchten viele Bürgerinnen und Bürger, dass sich die für sie günstigen Bedingungen in Zukunft verschlechtern werden. Sei es durch den Wandel von Geschäftsmodellen, die Energiewende oder den zunehmenden Einsatz von Technik: Die Arbeitswelt verändert zunehmend ihr Gesicht.

Wir laden Sie ein, sich anhand aktueller Forschung einen Überblick über den Strukturwandel zu verschaffen. Welche Effekte hat der Braunkohleausstieg auf die betroffenen Regionen? Wie wirken sich Transfergesellschaften auf Erwerbsbiografien aus? Wie beeinflusst die Digitalisierung die beruflichen Anforderungen auf dem deutschen Arbeitsmarkt? Um diese und weitere Fragen geht es in den Beiträgen der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beim 16. IWH/IAB-Workshop in Halle (Saale).

Weitere Informationen zum Workshop finden Sie hier.

Sie können die Gelegenheit gern für Interviews mit den Referentinnen und Referenten nutzen. Wir bitten um eine kurze Anmeldung: presse@iwh-halle.de.

Ansprechpartner

Für Wissenschaftler/innen

Für Journalistinnen/en

IWH-Expertenliste

Die IWH-Expertenliste bietet eine Übersicht der IWH-Forschungsthemen und der auf diesen Gebieten forschenden Wissenschaftler/innen. Die jeweiligen Experten für die dort aufgelisteten Themengebiete erreichen Sie für Anfragen wie gewohnt über die Pressestelle des IWH.

Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft LogoTotal-Equality-LogoWeltoffen Logo