cover-wirtschaftsdienst.png

Folgen der Sanktionen zwischen der EU und Russland für die deutsche Wirtschaft

Die beiderseitigen Sanktionen haben den rezessionsbedingten Rückgang der deutschen Exporte nach Russland verstärkt und Arbeitsplätze in den Wertschöpfungsketten gefährdet. Die Größenordnung der potentiellen Produktions- und Arbeitsplatzverluste wird anhand einer Input-Output-Analyse abgeschätzt.

01. Juli 2016

Autoren Jutta Günther Maria Kristalova Udo Ludwig

Ansprechpartner

Für Wissenschaftler/innen

Für Journalistinnen/en

Stefanie Müller
Stefanie Müller
Leiterin Kommunikation

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 345 7753-720 Anfrage per E-Mail
Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft LogoTotal-Equality-LogoWeltoffen Logo