Ostdeutsche Technologie- und Gründerzentren in der Aufbauphase

Seit 1990 haben zahlreiche ostdeutsche Städte im Rahmen der kommunalen Wirtschaftspolitik zum Instrument der Einrichtung von Technologie- und Gründerzentren gegriffen. Trotz ihrer kurzen Betriebsdauer zeigen sich bereits deutlich differenzierte Entwicklungen: Jene Zentren sind expansiver und innovationsorientierter, die Hochschulnähe und -anbindung aufweisen.

01. Juli 1995

Autoren Peter Franz

Außerdem in diesem Heft

Härteklauseln in der ostdeutschen Metall- und Elektroindustrie - ein Kommentar

Hilmar Schneider

in: Wirtschaft im Wandel, Nr. 16, 1995

Publikation lesen

Zinssenkung - wozu?

Martina Spahn

in: Wirtschaft im Wandel, Nr. 16, 1995

Publikation lesen

Zur Bestandsentwicklung bei Direktinvestitionen

Ingrid Haschke

in: Wirtschaft im Wandel, Nr. 16, 1995

Publikation lesen

Ansprechpartner

Für Wissenschaftler/innen

Stefanie Müller
Stefanie Müller
Leiterin Kommunikation

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 345 7753-720 Anfrage per E-Mail

Für Journalistinnen/en

Stefanie Müller
Stefanie Müller
Leiterin Kommunikation

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 345 7753-720 Anfrage per E-Mail
Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft LogoTotal-Equality-LogoWeltoffen Logo