Veranstaltung
06
Mär 2024

10:00 - 17:00
Publikumsveranstaltungen

Eine CO2-neutrale Zukunft: Wie kann das funktionieren?

Dieser Frage widmet sich eine Konferenz am Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) am 6. März 2024.

Wer
Sven Giegold
Wo
Konferenzraum, IWH
Sven Giegold

Zur Person

Sven Giegold ist seit Dezember 2021 Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz. Davor war er von 2009 bis 2021 Mitglied des Europäischen Parlamentes.

Im Mittelpunkt der aktuellen wirtschaftspolitischen Debatte stehen nach wie vor große Unsicherheiten: andauernde militärische Auseinandersetzungen in der Ukraine und im Nahen Osten, Störungen internationaler Handelsketten, eine zunehmende politische Polarisierung auf internationaler und nationaler Ebene. Zusammen mit den Anpassungserfordernissen zur Bewältigung der Klimakrise stehen Wirtschaft und Gesellschaft vor enormen Herausforderungen. Eine allumfassende Lösung für diese Krisen scheint derzeit in weite Ferne gerückt. Welche Rahmenbedingungen kann die Politik setzen, um die Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft zu bewältigen? Wo liegen Möglichkeiten und Grenzen auf technisch-naturwissenschaftlicher Ebene? Welchen Hemmnissen sieht sich die Gesellschaft bei der Anpassung an die neuen Realitäten gegenüber? Diese und weitere Fragen wird die Tagung aus verschiedenen Blickwinkeln diskutieren. Zu Wort kommen Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. Simultan-Dolmetscher stellen während der gesamten Tagung sicher, dass alle Konferenzteilnehmer trotz möglicher Sprachbarrieren reibungslos kommunizieren können.

Zum Auftakt spricht Staatssekretär Sven Giegold (Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz). Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem IWH und anderen Forschungseinrichtungen tragen anschließend ihre neuesten Forschungsergebnisse vor:

  • Dr. Anika Noack, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung:„Transformation regional gestalten: Erste Erfahrungen aus dem Spurwechsel in den Braunkohleregionen“
  • Juniorprofessorin Huyen Nguyen, Ph.D., IWH & Friedrich-Schiller-Universität Jena: “Banking on Net-Zero: Securitisation, Supervision, and the Transition to a Carbon Neutral Economy”
  • Professor Dr. Mario Ragwitz, Fraunhofer-Einrichtung für Energieinfrastrukturen und Geothermie: „Handlungsoptionen für eine treibhausgasneutrale Industrie“
  • Dr. Christoph Schult, IWH: „Grüne Transformation und Schuldenbremse: Implikationen zusätzlicher Investitionen für öffentliche Finanzen und privaten Konsum“

Am Nachmittag diskutieren unsere Gäste die Frage „Wie können wir den Umbau von Wirtschaft und Gesellschaft zur Klimaneutralität schaffen?“. Moderiert wird die Podiumsdiskussion von Anja Heyde. Im Podium sitzen:

Anmeldung: Die Veranstaltung findet im Konferenzsaal des IWH statt und ist kostenlos. Bitte melden Sie sich bis zum 03.03.2024 hier an.

Bitte beachten Sie: Während der Veranstaltung werden Fotos und/oder Filme zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit gemacht. Durch Ihre Teilnahme geben Sie Ihr Einverständnis zur medialen Nutzung Ihrer Abbildung.

Ihr Kontakt

Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft LogoTotal-Equality-LogoGefördert durch das BMWK