22
Feb 2017

10:00 - 16:00
Workshops und Konferenzen

Von der Transformation zur Europäischen Integration: Wachstumsfaktor Bildung besser nutzen

Unter dem Titel "Von der Transformation zur Europäischen Integration: Wachstumsfaktor Bildung besser nutzen" wird das Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) am 22. Februar 2017 von 10:00 bis 16:00 Uhr eine Tagung durchführen. Den Eröffnungsvortrag wird Dr. Jürgen Ude, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt, halten.

Wer
Eröffnungsvortrag: Jürgen Ude (Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt)
Wo
IWH-Konferenzsaal
Eröffnungsvortrag: Jürgen Ude (Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt)

Zur Person

Dr. Jürgen Ude ist Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt.

Unter dem Titel

„Von der Transformation zur Europäischen Integration: Wachstumsfaktor Bildung besser nutzen“

hat das Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) am 22. Februar 2017 von 10:00–16:00 Uhr eine Tagung durchgeführt. Den Eröffnungsvortrag hielt Dr. Jürgen Ude, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt. Die Tagung gab auch Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen aus Instituten und Universitäten, mit denen das IWH vernetzt ist, die Gelegenheit, Forschungsergebnisse zu verschiedenen Aspekten des Wachstumsfaktors Bildung zu präsentieren. Zielgruppe waren Parlamentarier und Parlimentarierinnen, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus Ministerien, Wirtschaftskammern, Unternehmen, Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen sowie Vertreter und Vetreterinnen ausländischer Botschaften.

Am Nachmittag fand ein Podiumsgespräch zum Thema 'Hochschulen als Wachstumsmotoren stärken – wie geht das?' mit dem stellvertretenden Präsidenten des IWH Oliver Holtemöller und Gästen statt, die wichtige Expertise zu diesem Thema einbringen konnten.

 

Tagungsbericht

cover_wirtschaft-im-wandel_2017-2.jpg

Von der Transformation zur europäischen Integration: Wachstumsfaktor Bildung besser nutzen – ein Tagungsbericht

Gerhard Heimpold

in: Wirtschaft im Wandel, Nr. 2, 2017

Abstract

Unter dem Titel „Von der Transformation zur europäi­schen Integration: Wachstumsfaktor Bildung besser nutzen“ hat das Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) gemeinsam mit Partnern aus Forschungseinrichtungen und Universitäten in Deutschland am 22. Februar 2017 Forschungsergebnisse zur besseren Nutzung von Bildung als Wachstumsfaktor vorgestellt und diskutiert. Der Präsident des IWH, Professor Reint E. Gropp, Ph.D., unterstrich, dass es Investitionen in Humankapital seien, die langfristig das Wirtschaftswachstum treiben. Andere Länder investierten deutlich mehr in Humankapital als Deutschland. Dies sollte zu denken geben.

Publikation lesen

 

Ansprechpartner

Dr. Gerhard Heimpold
Dr. Gerhard Heimpold
Senior Economist

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 345 7753-753 Anfrage per E-Mail
Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft LogoTotal-Equality-LogoWeltoffen Logo