Gesagt ist gesagt

Komplexe Sachverhalte verkürzt darzustellen ist nicht unser Stil – Dinge auf den Punkt zu bringen allerdings schon.

Für Interviews stehen wir Ihnen ebenfalls gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie für Ihre Anfrage bitte Stefanie Müller.

Professor Reint E. Gropp

"Die EZB ist eine der wenigen Institutionen, die zur Lösung der Finanzkrise beiträgt"

Lesen: Die EZB tut, was sie kann - nun ist die Politik gefordert

"Wenn Herr Schäuble die Unabhängigkeit der EZB angreift, macht er sich ein Stück weit zum Cheflobbyisten dieses fragmentierten deutschen Finanzsystems, das Reformen zu verhindern sucht"

Lesen: Fehlende Strukturreformen im deutschen Finanzsystem sind Grund für Kritik an Niedrigzinspolitik der EZB

"Der Finanzplatz London wird trotz Brexit seine prominente Stellung behalten"

Lesen: IWH-Präsident: Warum der Finanzplatz London erhalten bleibt. Drei Argumente.

Professor Oliver Holtemöller

"Armut können wir nur dann effizient bekämpfen, wenn wir an den richtigen Ursachen ansetzen. Das heißt die Qualifikation der Menschen erhöhen, Krankheit vermindern und Kinderbetreuungsmöglichkeiten verbessern. Nicht aber durch den Mindestlohn"

Lesen: Der Mindestlohn steigt deutlich stärker als Preise und Produktivität

"Wenn der Beitragssatz zur gesetzlichen Rentenversicherung nicht allzu sehr steigen soll, führt an einer weiteren Erhöhung des Rentenalters kein Weg vorbei"

Lesen: Höheres Renteneintrittsalter würde gesetzliche Rentenversicherung langfristig stabiler machen

"Sachsen-Anhalt wird nur dann wirtschaftlich mit dem Westen mithalten können, wenn es endlich mehr in Bildung und Forschung investiert"

Lesen: Ostdeutsche Wirtschaftspolitik muss umdenken: Nur mit Investitionen in Köpfe lässt sich weiter aufholen

Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft LogoTotal-Equality-LogoWeltoffen Logo